Autokino Zempow

Vorschaubild

Zempower Dorfstr. 25
16909 Wittstock/Dosse OT Zempow

Mobiltelefon 0172 1420390

Homepage: autokino-zempow.de/ Autokino Zempow

Autokino-Zempow

Wie aus der Zeit gefallen wirkt das erste Autokino der DDR - trotzdem lockt die verstaubte Romantik Jugendliche in Scharen vor die Leinwand. Am besten lief "Otto - der Film", Auch "Manta, Manta" war ein Renner bei den Filmfreunden im brandenburgischen Zempow.

 

Zuerst wird der Asphalt holprig, dann ist die Straße nur noch eine Sandpiste. Keine gute Zufahrt für ein Autokino. Langsam fahren lohnt sich aber, dann sieht man mehr: Märkische Kiefern wehen sacht im Wind, Bio-Rinder äsen am Wegesrand, es duftet nach Nadelwald. Elstern krächzen. Ansonsten gibt es in dem brandenburgischen Örtchen, nur eineinhalb Stunden entfernt von Berlin, nicht viel zu sehen: Die einzige Straße in Zempow führt auch zur einzigen Attraktion: dem Autokino.

 

Nur wegen eines verregneten Sommers entstand 1977 das einzige Autokino der DDR. Damals wurden Filme auf dem Gelände der ehemaligen Hühnermast-LPG gezeigt. Als es unaufhörlich wie aus Kübeln schüttete, flüchteten die Besucher in ihre Autos. Die Idee zum allerersten "Drive-in Theatre" entstand jedoch 50 Jahre zuvor in den USA und verfolgte einen ganz und gar kapitalistischen Zweck: Der Erfinder wollte Kunden in sein Autozubehör-Geschäft locken. Vielleicht gab es deshalb keine Open-Air-Kinos in der DDR. Und eventuell liegt auch deshalb die Mehrzahl der 20 deutschen Autokinos heute im Osten. Der Nachholbedarf zwischen Sachsen und Rügen war ab 1990 wohl groß.