Wittstocker zu Gast in Wittstock

Wittstock/Dosse, den 20.09.2019

Knapp 30 Personen mit dem Nachnamen oder Geburtsnamen Wittstock haben am Donnerstag, 19. September 2019, Wittstock/Dosse besucht. Auf Einladung der Gebäude- und Wohnungsverwaltung Wittstock GWV und der Stadtverwaltung reisten die Gäste aus vielen Regionen der Bundesrepublik an.

Nach dem Empfang im Rathaus durch Bürgermeister Jörg Gehrmann und GWV-Geschäftsführer Dr. Hans-Jörg Löther erlebten die Besucher einen ereignisreichen Tag in der Dossestadt. Der Auftakt erfolgte mit der Besichtigung der St.-Marien-Kirche, wo einige auch die über 200 Stufen zum Kirchturmaufstieg bewältigten und den einzigartigen Blick über Wittstock genießen konnten. Anschließend ging es weiter zur Landesgartenschau, die mit ihren herbstlichen Pflanzungen einen besonderen Höhepunkt im Tagesprogramm darstellte. Nächstes Ziel war am Nachmittag die Bibliothek im Kontor. Von dort machten sich die Familien auf zu einer Stadtführung mit Wittstocks Ehrenbürger Dr. Wolfgang Dost, der noch einmal viele historische Details verriet.

Aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern oder Thüringen hatten sich die Wittstocker an diesem Tag auf den Weg nach Wittstock/Dosse gemacht. Eine besondere Überraschung gab es für Hans-Georg und Renate Wittstock aus dem hessischen Offenbach, die für ihren Besuch über 600 Kilometer zurücklegten. Sie erhielten eine Porzellan-Sammeltasse, die mit Wittstock-Motiven handbemalt wurde und somit ein Unikat ist.

Die meisten Familien kannten sich bis zu ihrem Treffen in Wittstock/Dosse nicht, wollen aber auch künftig den Kontakt zueinander halten. Auch eine Neuauflage eines solchen Wittstock-Tages können sich die Beteiligten, dann mit weiteren Familien durchaus vorstellen.  

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Wittstocker zu Gast in Wittstock

Fotoserien zu der Meldung


Besuch der Wittstocks in Wittstock (23.09.2019)

Fotos: Stadt Wittstock/Dosse