Schmuck für die Rosenkönigin

Wittstock/Dosse, den 17.01.2019

Ein besonderes Schmuckstück wird die Wittstocker Rosenkönigin Tanja I. ab sofort bei ihren öffentlichen Auftritten begleiten. Als Symbol für ihre Heimatstadt und die Landesgartenschau wird sie künftig ein Medaillon mit einer Wittstock-Rose tragen. Der Anhänger wurde von der Wittstockerin Helma Wacker gefertigt, die Tanja I. das Geschenk am Mittwoch, 16. Januar 2019, im Rathaus überreichte.

 

Das Besondere an dem Medaillon ist die echte Blüte einer Rosa Wizoka, die Helma Wacker verarbeitet hat. Nach dem Pressen und dem Aufkleben wurde die Rose mit Harz übergossen und somit versiegelt. „Der Anhänger vereint die Kriterien Rose, Königin und Landesgartenschau. Ich freue mich, dass er Tanja von jetzt an begleiten wird“, sagte Helma Wacker. Auch die Rosenkönigin ist von dem Geschenk begeistert: „Ich wurde am Tag der Namensgebung zur Rosenprinzessin gekürt, deshalb habe ich eine ganz besondere Verbindung dazu“.

 

Erstmals tragen wird die Rosenkönigin den neuen Schmuck beim Neujahrsempfang für die Bürger der Stadt Wittstock/Dosse sowie der Ortsteile am Donnerstag, 17. Januar 2019, in der Stadthalle. Anschließend wird sie ab Freitag, 18. Januar 2019, auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin Werbung für die Landesgartenschau in Wittstock/Dosse machen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Schmuck für die Rosenkönigin